Aktuelle Informationen

Mittwoch, 27. November 2019

fitbis.de Information: Inventur 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und nach dem Weihnachtsgeschäft folgt zügig die Inventurzeit.
Wir möchten Sie wie immer frühzeitig über den Ablauf und die Begleitmaßnahmen zur Inventur mit fitbis.de informieren.
Sicherlich kennen Sie auch das aktuelle Merkblatt für die körperliche Bestandsaufnahme der Lagerbestände. Falls nicht, finden Sie dies hier auf der Homepage des Börsenvereins.
Führen Sie die Inventur zum ersten Mal mit fitbis.de durch, oder wollen Sie Ihre Kenntnisse auffrischen? Dann schauen Sie sich doch unser bewährtes Lerntutorial an.
Damit können Sie sich zeitlich ungebunden über die Durchführung der Inventur informieren.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen wie gewohnt unsere Inventurschulungen als Webseminar an. Sie benötigen lediglich Telefon und PC (mit Internetverbindung) und können damit in Ihrer Buchhandlung oder von zuhause aus an der Schulung teilnehmen. Um Ihnen die Teilnahme zu erleichtern, findet dieses Webseminar in einer Randzeit zur Ladenöffnung statt und ist auch in diesem Jahr kostenlos.
Neu in diesem Jahr: zur Terminvereinbarung müssen Sie uns lediglich eine Anfrage per E-Mail an fitbis(at)knv-zeitfracht.defitbis(at)knv-zeitfracht.de schicken.

Die Mehrzahl unserer Kunden führt die Inventur mit sog. Handscannern (kabelgebunden) durch. Wir empfehlen Ihnen dazu die vielfach erpropten Scanner Quickscan I OD2130, bzw. Heron D130 (der Heron ist nicht mehr lieferbar und funktioniert bis WIN 8.1).
Wenn Sie einen Handscanner bereits im Rahmen der Installation erworben haben, können Sie ihn auch zur Inventur nutzen. Auch wenn an Ihrer Kasse ein solcher Scanner installiert ist, können Sie diesen zur Inventurerfassung einsetzen.
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, ein MDE-Gerät (mobiles Datenerfassungsgerät) der Firma Lauer Inventurservice zu mieten bzw. zu kaufen. Das MDE Casio DT-900 ist bereits seit vielen Jahren erfolgreich und zeitsparend im Einsatz.

Im Rahmen Ihrer Inventur unter der Woche ist unsere Serviceline Montag bis Freitag für Sie unter der Rufnummer 0711/7860-1000 zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Für die bevorstehende Inventur bieten wir Ihnen zusätzlich an folgenden Terminen eine Wochenendunterstützung an:

04.01.2020: Samstag (8:00 - 18:00 Uhr)

06.01.2020: Montag (Feiertag u.a. in BW 8:30 - 18:45 Uhr)

11.01.2020: Samstag (8:00  - 18:00 Uhr)

Unser Service kostet Sie an den Samstagen jeweils 25€ und wird je Standort (Buchhandlung) erhoben. Wie in den letzten Jahren auch, erfolgt die Berechnung auch in diesem Jahr nur im Falle einer Inanspruchnahme der Unterstützung. Um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können, teilen Sie uns bitte Ihren geplanten Inventurtermin mit.

Den Link zum Lerntutorial, das MDE-Angebot und alle weiteren wichtigen Informationen stehen Ihnen ab sofort hier auf unserer Produktwebseite zur Verfügung.

Darüber hinaus finden Sie auch in der Online-Hilfe von fitbis.de alle notwendigen Dokumente (z.B. Ablaufbeschreibung, Checkliste, Dokumentation).

Sie haben noch Fragen oder Anregungen? Diese nimmt Herr Jany unter der Telefonnummer 0711/7860-2763 oder per E-Mail unter fitbis(at)knv-zeitfracht.de gerne entgegen.

Donnerstag, 01. August 2019

Neu in Version 6.4

Wie Sie unserem Anschreiben vom 27.07.2019 entnehmen konnten, firmiert KNV ab dem 01.08.2019 unter neuem Namen und nutzt auch eine neue Verkehrsnummer.
Dies erfordert einige Änderungen in Ihren Bibliografie- und Bestellsystemen, die mit der neuen Version 6.4 in pcbis.de und fitbis.de seit dem 01.08.2019 aktiv sind.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Dokumentation, die Sie hier zum Download finden.

Dienstag, 15. Oktober 2019

fitbis.de Information: KNV Kassenlösung

Mit unserem Brief von Mitte Mai 2019 haben wir Ihnen erste Informationen zu den anstehenden Veränderungen an Ihrer Kasse zukommen lassen. Nun möchten wir Sie über den aktuellen Stand informieren.

Anlass für den Einsatz einer neuen Kassenlösung ist das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen. Die Software-technische Umsetzung dieses Gesetzes setzt die Anbindung einer neu zu erstellenden, technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) an die Kassen-Software voraus. Zum derzeitigen Zeitpunkt steht immer noch keine solche, durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte, Sicherheitseinrichtung zur Verfügung. Somit kann die finale Lösung leider jetzt noch nicht abschließend fertig gestellt werden.

Unabhängig davon haben wir den Software-Teil unserer fitbis.de-Kassenlösung entwickelt und für die TSE vorbereitet. Derzeit testen wir diesen neuen Softwarestand und werden ihn noch im späteren Sommer in den Pilotbetrieb bringen. Dazu werden wir in den nächsten Tagen Kontakt mit ausgewählten Pilotkunden aufnehmen und das weitere Vorgehen besprechen. Mit dem Pilotbetrieb im Sortiment unterziehen wir unsere Software einem Alltagstest und sichern damit für Sie die Qualität unserer Kassensoftware.

Mit den Erkenntnissen aus diesem Pilotbetrieb werden wir die letzten Software-technischen Schritte planen und kommen anschließend mit weiteren Informationen auf Sie zu.

Für unsere Kunden in Österreich:
Wir setzen unabhängig vom Standort eine KNV Kassenlösung ein, daher sind auch Sie von den Veränderungen betroffen. Selbstverständlich werden die gesetzlich geltenden Bestimmungen in Österreich dabei berücksichtigt.

Mittwoch, 22. Mai 2019

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Thema neue KNV-Kassenlösung zum 01.01.2020

Ab sofort werden wir Ihnen hier auf unserer fitbis.de-Produktwebseite in unregelmäßigen Abständen aktuelle Dokumente mit den häufigsten Fragen und Antworten zum Thema neue KNV-Kassenlösung und den wichtigsten Nachrichten zu den gesetzlichen Anforderungen ab 01.01.2020 zur Verfügung stellen.

Das aktuellste Dokument im PDF-Format mit Stand 22.05.2019 zum Ansehen und zum Download finden Sie HIER.

Montag, 13. Mai 2019

fitbis.de Kasse: Gesetzes-Änderung / Anpassung Kassen-Software

2016 hat der Gesetzgeber das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen erlassen. Demnach müssen Kassensysteme mittels einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung geschützt werden. Das Gesetz tritt am 01.01.2020 in Kraft. Damit verbunden ist eine grundsätzliche Belegausgabepflicht an die Kunden. Die Rechte der Finanzverwaltung wurden bereits ab dem 01.01.2018 dadurch gestärkt, dass Registrierkassen von Finanzbeamten unangemeldet kontrolliert werden können (Kassennachschau).

Hier das vollständige Anschreiben, das an alle fitbis-Kunden versandt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Dienstag, 15. Oktober 2019

Der MMR online präsentiert sein neues Gesicht

Seit Jahren bieten wir Ihnen mit dem MMR online ein bewährtes Analyse-Tool zur betriebswirtschaftlichen Auswertung Ihrer Daten. Ob tagesgenaue Bestandslisten, Rennerlisten, Umsatzauswertungen für beliebige Zeiträume und Warengruppen, Liquiditätsplanung durch Bewertung der ausstehenden Bestellungen oder Personalplanung durch stundengenaue Zeitauswertungen:
Alle diese Analysen verhelfen Ihnen zu mehr Umsatz bei geringerem Kapitaleinsatz.
Seit 2018 hat der MMR online eine ganz neue technologische Basis.

Weitere Informationen zum neuen MMR online 2 erhalten Sie in der aktuellen MMR-Dokumentation oder Sie klicken auf den folgenden Link, um zum aktuellen Tutorial der KNV Zeitfracht Akademie zu gelangen:

Tutorials für Nutzer des MMR online

Dienstag, 15. Oktober 2019

Aktuelle Tutorials der KNV Zeitfracht Akademie

Seit Mittwoch, den 17.01.2018 stehen Ihnen auf unseren Produktwebseiten für pcbis.de und fitbis.de 2 neue Tutorials unserer KNV Zeitfracht Akademie zu den Themen Versandservice und Kunden-Benachrichtigungsservice zur Verfügung.
Sie finden die Videos im jeweiligen Sachthema, sowie unter dem Menüpunkt Services / Tutorials.

Tutorials für Nutzer von fitbis.de